Posts Tagged ‘girlsrugby’

Maedchenrugby in Uganda:

September 2, 2013

„Meet Tag Rugby’s Youngest Coach Lucky Melan Nirere

At 7 years old Lucky boasts of a vast knowledge in Tag Rugby coaching and refereeing, she kicked off with playing Tag Rugby at age 2 as a baby panther later graduating to little Shark and currently a baby Wales. Tag Rugby media caught up with Lucky over the weekend at Kyadondo Rugby club and she said

“ I am a bit shy when l meet people for the first time but spending years in Tag Rugby has helped boost my confidence l have been to three tag rugby development training sessions it has helped lift my confidence while training kids at school. I am a tag rugby coach at St. Francis primary school Ntinda, Kigowa and l do referee all the mini games played at school. My request to the Tag Rugby office is for them to pay us a visit and enroll more coaches to assist with coaching and officiating at school tournaments” Lucky requested.

When asked about her best rugby players Lucky said she likes to run like Regina Athieno, side step like Helen Buteme and tackle like Brenda Kayiyi. The youngster had always wanted rugby after seeing her mentor and mother Fortunate Irankunda play, she requested for a rugby ball she donated to her school and tags as work first kicked off for her by training classmates before spreading to the whole stream and school. Born in 2006 October 30th, Lucky has also introduced tag rugby in the scouting fraternity.“

Von der TRT Uganda facebook-Seite

Mehr Info ueber TRT hier:
http://www.tagrugbytrust.co.uk/where-we-work/uganda/

Advertisements

TotalRugby – DRJ: 7er-Trainingscamp für Mädchen in Augustfehn

August 29, 2013

TotalRugby – DRJ: 7er-Trainingscamp für Mädchen in Augustfehn.

TotalRugby – Mädchenteams vertreten Deutschland bei den United World Games in Klagenfurt

Juni 20, 2013

TotalRugby – Mädchenteams vertreten Deutschland bei den United World Games in Klagenfurt.

TotalRugby – Mädchenrugbyspiel in Hamburg

April 10, 2013

TotalRugby – Mädchenrugbyspiel in Hamburg.

Scrum girls – YouTube

Februar 17, 2013

Scrum girls – YouTube.

Alles andere als gruselig: Der Beginn einer neuen Freundschaft

November 7, 2012

Bild

An Halloween machten wir uns auf zu unserer ersten großen Fahrt als RBW U15 Mädchenteam. Aus 6 verschiedenen Vereinen zusammen gewürfelt haben wir schon lange zusammen trainiert, doch gibt es in Deutschland leider kein vergleichbares Team und so haben wir kaum Spielpraxis als Team.

Gegner zu finden ist auch nicht so einfach, denn dafür muß man entweder nach England oder Frankreich reisen und dies ist wiederum mit großen finanziellen Aufwand verbunden. Unser Peter Bews machte es möglich und so begann die neue Freundschaft mit der Stadt Valance und dem Verein Rhône XV, die hoffentlich noch sehr lange anhält.

Die 9 stündige Hinfahrt verkürzten wir durch einen Strickkurs bei Bärbel nach dem Motto 1 rechts 1 links, keine fallen lassen! Am Hotel erwartete uns schon ein Empfangskommitee unserer Gastgeber, die uns herzlich begrüßten. Nach einer kurzen Nacht fuhren wir am nächsten Morgen auf den Rugbyplatz in Bourg les Valence um gemeinsam zu frühstücken und den Tag über gemeinsam zu trainieren. Die französische Mädchenauswahl des Departements Drôme & Ardeche Süd spielt wie wir in Deutschland mit den Jungs bis sie 15 Jahre alt sind.

An zwei Trainingseinheiten tauten die Mädels immer mehr auf und erste Bande wurden geknüpft und zusammen mit den Trainern verständigte man sich zum Teil mit Händen & Füßen. Abschluß des Trainingtages war ein Spiel zusammen mit den u18 Mädchen, die Zeitgleich mit uns auf dem Platz trainierten. Fabienne Escoftier, die alles in Valence für uns organisiert hatte, tischte nicht nur zum Frühstück auf, sondern auch zum Mittag und einen Snack nach dem Training. Zurück im Hotel trafen wir uns nach dem Abendessen zu einem Spieleabend im Zimmer von Bärbel & Regina. Das Resultat waren Bauchschmerzen vor lachen und müde Mädchen, die gut schliefen. Am Freitag stand Kultur auf dem Programm. Vormittags wanderten wir 2 Stunden zum Château Valence und am Ende der Wanderung fand für alle im Amphitheater am Fuße des Château ein Picknick statt. Nachmittags machten wir die Stadt mit ihren Shops unsicher.

Noch einmal schlafen, dann brach unser letzter Tag in Valance an, er begann wie immer mit dem petit dejenuer im Klubhaus, gefolgt von einer weiteren gemeinsamen Trainingseinheit. Nach dem Mittagessen präsentierten uns die All Blag`s Touch Rugby, was in Valance in mixed Teams gespielt wird.

So nun waren wir dran mit spielen. Die Mädchen wurden von den Fahnenträgerinnen und dem Schiedsrichter aufs Feld geführt, wo sie sich für die Europahymne aufstellten, ein Gänsehaut Moment (zumindest für mich).

Wir spielen 7er Rugby auf einem eingerückten Feld und das 3X15min. Es begann für uns etwas holprig ,denn die Mädels haben noch nicht zusammen gespielt und so ging das 1. Drittel knapp mit 3:2 Versuche an die Französinnen, doch vor den Augen der Stellv. Bürgermeisterin von Valence fanden wir immer besser ins Spiel und die Bilanz war im 2. Drittel ausgeglichen mit 3:4. Das 3. Drittel konnten wir dann klar für uns entscheiden, wobei für beide Teams der Spaß am Spiel und die Sicherheit im Vordergrund standen. Am Ende gingen alle mit einem breiten Grinsen vom Feld, denn jede hatte ihr Bestes gegeben.

Es war aber noch nicht genug, es folgte nun der offizielle Teil und die Gastgeschenke wurden ausgetauscht.

Die Augen der RBW Mädels leuchteten denn es war für sie fast wie Weihnachten, 2 T-Shirts, 2 Schlüsselanhänger, Schuhbeutel, Creme de Marrons, CD Tasche, Wein und Wurst für die Eltern konnten sie ihr eigen nennen. Zum Glück hatte Regina ausreichend Geschenke eingepackt und die Augen der Französinnen leuchteten als jede Spielerin einen Ball bekam sowie weitere Geschenke für den Verein und die Organisatoren.

Es flossen einige Freudentränen, aber diese Gastfreundschaft hier ist nicht in Worte zufassen. Es kam noch mehr: Fabienne hatte das Klubhaus in eine Disco verwandelt, mit Lets Dance & Karaoke wurde bis 21.30 Uhr gefeiert. Der Abschied fiel allen schwer, denn es wurden wirkliche Freundschaften geschlossen in diesen 4 Tagen. Die Hoffnung sie alle nächstes Jahr in Heidelberg wieder zu sehen machte es jedoch erträglich. Valence ist immer eine Reise wert und die Mädchen werden sich noch lange an diese Reise erinnern.

 Geschrieben von Bärbel Glass& Regina Schuster

 

Maedchenrugby in Italien

November 4, 2012

Am letzten Wochenende war ich in Parabiago, einem Vorort von Mailand.
Es fand ein Frauenturnier statt. Die Teams, in deren Jugend auch Maedchen spielten, waren aufgefordert, diese mitzubringen. So konnten 30 lombardische Maedchen (u14/u16) gemeinsam trainieren und ein kleines Turnier spielen.

Die Rugby-Mädchen von St. Pauli | NDR.de – Fernsehen – Sendungen A – Z – Hamburg Journal – media

Oktober 21, 2012

Die Rugby-Mädchen von St. Pauli | NDR.de – Fernsehen – Sendungen A – Z – Hamburg Journal – media.

Blaue Flecken vom Rugby sind egal | WAZ.de

Oktober 11, 2012

Blaue Flecken vom Rugby sind egal | WAZ.de.

Eine Schuelerin vom Essener Grashof Gymnasium erzahelt von ihrem Sport.

Das Projekt „Mädchenrugby“ beim FC St.Pauli

Oktober 9, 2012

Dreckige Knie und Nagellack: St. Pauli will erste Mädchenrugbymannschaft des Nordens gründen

tackle

FC St. Pauli Rugby sucht starke Mädchen – und die, die es werden wollen! Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte steht der Rugbyclub vor der Gründung einer reinen Mädchenmannschaft und sucht nun interessierte Mädchen im Alter von 14-17 Jahren. Wer Lust hat diesen ganz besonderen Sport auszuprobieren ist herzlich zu zwei Probetrainings im Oktober eingeladen.

Frauenrugby hat beim FC St. Pauli eine lange Tradition. Bereits seit über 20 Jahren sind die Frauen am Start – und das durchaus erfolgreich: Acht Deutsche Meisterschaften stehen für die Frauen zu Buche. Damit sind sie die erfolgreichste Mannschaft des FC St. Pauli. Bereits seit längerer Zeit schon haben auch vereinzelt junge Mädchen in den Jungenmannschaften mittrainiert. Mittlerweile sind es so viele rugbybegeisterte Mädchen geworden, dass der Verein im Sommer mit einem reinen Mädchenteam bei einem internationalen Turnier in Schweden antreten konnte.

Rugby ist für Mädchen ungewöhnlich, „aber gerade das macht den Reiz dieses Sports aus“, findet Josephine Pora, die seit zwei Jahren spielt. „Es ist nichts für Mädels, die sich nicht gerne dreckig machen. Und blaue Flecken hat man auch öfter.“ Denn zaghafter als die Jungs sind sie auf keinen Fall. Trotzdem betonen die Mädels ihre weibliche Seite immer wieder. Besonders beliebt ist der rote Nagellack, den sie sich vor Spielen auftragen, und der optimal zum St. Pauli Logo auf ihren braun-weißen geviertelten Trikots passt. „Natürlich haben Frauen in Männersportarten oft mit Vorurteilen zu kämpfen, aber gerade das macht uns noch stärker“, weiß Alina Stolz, Spielerin der Bundesliga Frauenmannschaft. „Rugby ist ein Sport, der dich an deine physischen Grenzen bringt und dir alles abverlangt: schnelle Sprints, harte Tackles, weite Pässe, hohe Kicks. Aber er macht dich auch im Kopf fit, er fördert dein Durchsetzungsvermögen und dein Selbstbewusstsein.“ Eine optimale Sportart für junge Mädchen, die etwas erreichen wollen!

team liegend

Probetraining: Freitag, 19. +26. Oktober um 17:30 Uhr

Ort: Saarlandstraße 71, 22303 Hamburg (der Rugbyplatz liegt neben der Freilichtbühne im Stadtpark und ist gut erreichbar mit der S1, S11 Station Alte Wöhr oder mit der U3 Station Saarlandstraße).

Mitbringen: Robuste Sportkleidung und Sportschuhe (trainiert wird auf Rasen)

Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann auch gern jederzeit einfach so vorbeischauen. Erfahrung oder Vorkenntnisse sind nicht notwendig! Das Training findet immer mittwochs und freitags um 17:30 Uhr am Rugbyplatz an der Saarlandstraße 71 statt. Mehr Informationen unter http://www.fcstpaulirugby.de. Weitere Fragen werden auch gern per Mail/Telefon beantwortet: info@fcstpaulirugby.de / 040-31787429.